Hausordnung

Im gemeinsamen Interesse sämtlicher Gäste, Mitarbeiter*innen und Prostituierte dieses Hauses in Bezug auf ein gemeinschaftliches Miteinander ist die nachfolgende Hausordnung zu beachten.

  • Alle Prostituierte bieten ihren Service selbstständig und auf eigene Rechnung mit eigener Steuernummer an.
  • Die Räumlichkeiten werden von der LD Zimmervermietung GmbH zur Verfügung gestellt.

1. Kein Zutritt für Jugendliche unter 18!

Nach dem Jugendschutzgesetz unterliegt das Betreten unseres Hauses einer Altersbegrenzung. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

2. Obhuts- und Sorgfaltspflichten

Die Hauseingangstür soll grundsätzlich geschlossen sein. Aktivitäten in den Zimmern finden nur bei geschlossenem Fenster statt.

Durch die Abflussleitungen – insbesondere Bad, Küche und WC – dürfen keine Abfälle, Öle oder andere Gegenstände, die zu Verstopfungen des Abwassersystems führen können, entsorgt werden. Diese Gegenstände gehören in den dafür vorgesehenen Müllbehälter oder in den Sondermüll.

3. Ruhezeiten: von 08:00 bis 09:00 Uhr ist Ruhezeit!

Außerhalb der Ruhezeiten sollen sich Mitarbeitenden, Gäste und Prostituierte so verhalten, dass Anwohner nicht durch Lärm, Musikhören, Musizieren oder ähnliches gestört werden. Die behördlichen Vorschriften sind zu beachten.

4. Reinigung

Dem Geschäfts-Betreiber obliegen die Einhaltung der Sauberkeits- und Hygiene-Regeln.

Die Reinigung der Gemeinschafts- und Verkehrsflächen erfolgt durch eine Reinigungskraft.

Lüften

  • Türen zu den einzelnen Zimmern werden nach Möglichkeit offen gelassen.
  • Räume werden nach jeder Benutzung für mindestens mehrere Minuten gelüftet.
  • Spezielles Luftfiltersystem ist installiert und sorgt durchgehend für frische, saubere, kühle Luft.

WC-Anlagen

Die WC-Anlagen und Duschen sind so zu verlassen wie sie vorgefunden wurden.

Abfall

  • Abfalleimer werden regelmäßig geleert (insbesondere bei Handwaschgelegenheiten).
  • Bitte achten Sie besonders – entsprechend den behördlichen Vorschriften – auf die ordnungsgemäße Trennung des Mülls.

5. Hygiene und persönliche Schutzmaßnahmen

  • Bitte im Bett ausreichende Hygienevorkehrungen treffen.
  • Bettlaken und Handtücher werden nach jedem Gast gewechselt, das Zimmer mit Desinfektionsmitteln gereinigt. Beides übernimmt die LD Zimmervermietung GmbH.
  • Arbeitskleider sind nach jedem Gast mit geeignetem Waschmittel zu waschen.
  • Vorhandene Papiertücher bitte verwenden.
  • Wachsspiele sind verboten, ebenso Kerzen und offene Flammen.
  • NS Spiele nur in Whirlpool bzw. in der Dusche und Reste müssen dabei selbst entfernt werden.
  • Die LD Zimmervermietung GmbH haftet nicht für Schäden an Leib und Leben.

Die Endreinigung ist selbstverständlich im Preis inbegriffen, sprich sie brauchen das Zimmer natürlich nicht zu putzen. Körperflüssigkeiten allerdings sind zu entfernen und Kondome und Müll in die vorgesehenen Behälter zu werfen.

In Dusche und Toilette gehören keine Hygieneprodukte, Abfälle, schädliche Flüssigkeiten, Fette o. ä. da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann. Bitte nutzen Sie die bereit gestellten Möglichkeiten.

Wichtig: Kondompflicht!

Seit 1. Juli 2017 gilt das neue Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen. Jede Form von Verkehr, nicht nur AV & GV (bisher bei uns immer mit Schutz), sondern auch Französisch darf nun nur noch mit Kondom angeboten werden.

6. Verwendung von Ölen etc.

Wenn Sie eine Massage mit Öl möchten, dann buchen Sie bitte unsere Massageliege. Sollten Sie trotzdem das Bett dafür bevorzugen, bringen Sie sich eine Latexunterlage bitte selbst mit.

7. Allgemeines

Unser Anbahnungsbereich ist in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr geschlossen. Es findet kein Getränkeverkauf statt.

Des Weiteren ist von 22:00 Uhr – 07:00 Uhr im Außenbereich, unbedingt Ruhe einzuhalten und die Fenster im gesamten Haus, bei entsprechender Musik oder bevor es anderweitig laut wird, zu schließen.

Bei mutwilligen Beschädigungen am Inventar oder Sonstigem, haftet der Gast in Höhe der Wiederbeschaffungskosten.

8. Haftungsausschluss

Die Nutzung der Zimmer und des darin befindlichen Inventars geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko. Der Betreiber haftet nicht für gesundheitliche Schäden, die durch Benutzung dieser entstehen könnten.

Der Betreiber behält sich vor, bei Zuwiderhandlungen gegen diese Hausordnung sowie bei allgemeinen Verstößen gegen die Ordnung das Hausrecht anzuwenden. In diesem Fall muss der Besucher das Haus unverzüglich verlassen.

9. SSC-Prinzip

Das englische safe, sane, consensual bedeutet sicherheitsbewusst, mit klarem Verstand und gegenseitig liebenswert. SSC beschreibt eine moralische Grundlage. Die Sicherheit und die Vermeidung von unerwünschten physischen und psychischen Schäden steht über der Befriedigung des Vergnügens. Die Grenzen der sexuellen Handlungen können zwischen den beiden Partnern festgelegt werden, und es ist für beide oder alle Beteiligten klar, woran sie beteiligt sind. Dies erfordert intensive Diskussionen über Wünsche, Vorlieben und Abneigungen sowie umfassende Informationen über die medizinischen und psychologischen Risiken und Gefahren.

Wir danken Ihnen für die Einhaltung dieser Regeln.